Lokale Entwicklungsstrategie (LES) Rangau 2023 - 2027
0 %
Herzlich willkommen zur Online-Befragung im Rahmen der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) Rangau
Liebe Bürgerinnen und Bürger, Akteurinnen und Akteure,

die drei kommunalen Allianzen Aurach-Zenn, Kernfranken und NorA mit ihren insgesamt 20 Städten und Gemeinden stellen sich neu auf, um den Raum für zukünftige Herausforderungen weiter fit zu machen, und schließen sich zur LAG Rangau zusammen. Die zukünftige LAG Rangau besteht aus folgenden 20 Städten und Gemeinden: Bruckberg, Dietenhofen, Emskirchen, Flachslanden, Hagenbüchach, Heilsbronn, Lehrberg, Lichtenau, Markt Erlbach, Neuendettelsau, Neuhof a.d.Zenn, Oberdachstetten, Obernzenn, Petersaurach, Rügland, Sachsen b.Ansbach, Trautskirchen, Weihenzell, Wilhelmsdorf, Windsbach.

Als LAG Rangau soll eine gemeinsame Aufnahme in das EU-Programm LEADER erfolgen, durch welches zusätzliche Fördermittel in die Region geholt werden sollen. Eine grundlegende Voraussetzung für die Aufnahme in die EU-Förderung ist die Erstellung einer sogenannten Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) für die zukünftige LEADER-Region. In dieser LES wird der Rahmen für die weitere Entwicklung gesteckt.

Nun sind Sie gefragt!

Als Einwohner:in oder Akteur:in in der Region der LAG Rangau kennen Sie diese am besten. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, im Rahmen der Online-Beteiligung Ihre Meinungen zu Themen der Entwicklung der Region einzubringen. Die Online-Beteiligung besteht aus zwei Teilen: Der Online-Befragung und dem Web-Mapping. Bitte nehmen Sie an beiden Bausteinen teil.

Die folgende Befragung ist sowohl für Einwohner:innen als auch für Akteur:innen in der Region der LAG Rangau. Die Teilnahme dauert nur ein paar Minuten. Ihre Angaben bleiben selbstverständlich anonym; der Datenschutz wird gewahrt.

Darüber hinaus können Sie Meinungen, Anmerkungen, Anregungen und Ideen für die Region in einer interaktiven, digitalen Karte (Web-Mapping) eintragen. Diese erreichen Sie über folgenden Link: www.jetzt-mitmachen.de/les-rangau; nach dieser Befragung werden Sie dorthin weitergeleitet.

Die Teilnahme an der Online-Befragung sowie am Web-Mapping ist jeweils bis 09.01.2022 möglich.

Für Rückfragen steht gerne zur Verfügung:
PLANWERK STADTENTWICKLUNG, Tel.: 0911 / 650 828-0
oder Sie schicken eine E-Mail an: rangau@planwerk.de

Wie es mit der Gründung der LAG Rangau weitergeht, erfahren Sie auf der Internetseite der LAG Rangau: www.lag-rangau.de.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Einwilligung gemäß DSGVO:

Seit dem 25.05.2018 gilt die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Wir sind damit verpflichtet, transparent mit personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, umzugehen.
Wir weisen Sie darauf hin, dass die Teilnahme an der Online-Befragung freiwillig ist und durch Ihre Teilnahme die Einwilligung zur Verarbeitung und Verwendung der erhobenen Daten erfolgt.

Sie sind gemäß Art. 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber PLANWERK STADTENTWICKLUNG um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber PLANWERK STADTENTWICKLUNG die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an PLANWERK STADTENWICKLUNG übermitteln. Weitere Informationen hierzu unter www.planwerk.de/datenschutz.